Film Screening - Adnan Softić


8. März 2017

Posttraumatische Unterhaltung - Film Screening von Adnan Softić mit einer Einführung von Claudio Libero Pisano

Wie seine Geburtsstadt Sarajevo, sind die Werke von Adnan Softić komplex und vielschichtig. Seine Sensibilität, sein genauer Blick für Spuren, der an kleinen, scheinbar privaten oder marginalen Phänomenen die Physiognomie des Ganzen entzifferbar macht, kennzeichnet seine Film- und Video-Arbeiten. Der Alltag, den er in seinen Arbeiten thematisiert, erscheint wie von Hohlräumen unterzogen, schwebend gleichsam und fragil.

FILME:
Nema problema / Es gibt kein Problem (2002), 18 min
Ground Control (1999 – 2009), 12 min
Festes Gewebe oder der Körper ist mein Tempel (1999), 6 min
Wie Schnee von gestern (2014), 10 min

Die Filme sind in deutscher und bosnischer Sprache mit englischen Untertiteln.

Elise Eeraerts

Maix Meyer

Simone Haug

Benedict Esche

Nina Jäckle

Karin Sander

Paola Pivi - Jonathan Meese

Hanna Eimermacher

Clemens von Wedemeyer

Parastou Foruhar