Benedikt Hipp
Bildender Künstler

*1977 in München, lebt und arbeitet in Finning. Er studierte von 2000-‘07 Bildende Kunst an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, in München und in Bologna. Seit 2007 waren seine Arbeiten in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen wie z.B. im Haus der Kunst München, Schirn Kunsthalle Frankfurt, CAPC Bordeaux, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen, Kunstpalais Erlangen oder dem Kunstverein Hannover. 2014 erhielt er das USA-Stipendium des Freistaates Bayern und lebte zwischen 2015 und 2019 in Amsterdam (NL) und München. In seinen Gemälden, raumgreifenden Installationen und Skulpturen ist der Körper ein zentrales Thema. Er hinterfragt dabei Konzepte von Individualität und Identität sowie die Veränderung und Bedeutung des Körpers als Ort kultischen, gesellschaftlichen und architektonischen Handelns. Benedikt Hipp war von 2017-‚19 guest teacher an der Zürcher Hochschule der Künste

www.benedikthipp.com
@benedikthipp

Elise Eeraerts

Bernd Bess

Esra Ersen

Eva Hertsch, Adam Page

Gabriele Basch

Carsten Nicolai

Göran Gnaudschun

Andrea Hartmann

Gordon Kampe

Clemens von Wedemeyer